1. Teilnahme am Stammtisch

Hallo,
ich wollte hier einmal Erfahrungswerte bezüglich der 1. Teilnahme an einem Stammtisch erfragen.
Ich habe in der Vergangenheit des Öfteren versucht, den Schritt zur Teilnahme zu wagen. Allerdings habe ich bisher kurz vorher immer gekniffen. Das Thema Sexualität ist sehr schambehaftet für mich und ich brauche sehr viel Sicherheit und Zeit um mich zu öffnen. Meine Frage ist, wie viel muss/ kann/ darf ich über meine Präferenzen preisgeben? Kann ich zunächst auch nur beobachten?
Ich würde mich sehr gerne mit anderen über dieses Thema austauschen und mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein gewinnen. Nur steht mir meine Scham im Weg.

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen und kann sie hier mit mir teilen. :slight_smile:

Liebe Grüße

Moin,

du brauchst dir da keine Sorgen machen du bist nicht alleine mit dem Gefühl vorm ersten Stammi es geht vielen genauso, du brauchst nichts sagen, wozu du dich nicht bereit fühlst, du kannst auch erstmal nur beobachten oder mit ein paar Leuten über alltägliches reden, und wenn dir danach ist kommt es dann langsam.

Meine Erfahrung war sehr Positiv beim ersten Stammi, ich habe auch 3 Monate gebraucht bis ich hingegangen bin und ich würde mich hauen hätte ich es nicht gemacht, seit dem hat sich auch vieles in mein Leben verbessert und ich verstecke diese Seite nicht mehr an mir und die meisten meinen ich habe nen riesigen schritt seit dem gemacht, aber dann mal zu meiner Erfahrung zum ersten Stammtisch … nach dem ich lange geranngt habe mit mir bin ich zu einem gefahren, bin zwischendurch auch nochmal 2 Autobahnabfahrten zurückgefahren aber habs dann doch gewagt.

Als ich angekommen bin, gab es ne kleine Neulingsrunde, wo nur die Neulinge und Orgas anwesend waren(bzw. immer sind), wo einmal grundlegendes wie regeln und alle fragen, die wir hatten sehr gut erklärt/beantwortet wurden. Und sind dann schon ins Gespräch übergegangen über alltägliches bis hin zum Kink. In der Zeit kamen dann auch die Alten Hasen nach und nach an und so füllte sich der Stammtisch langsam. Von außen vom Schauen her hätte man auch denken können, wir wären eine “normale” Jugendgruppe, was wir ja auch sind und so verflog der Abend in Windeseile und kaum habe ich auf die Uhr geschaut war es auch schon fast 23 Uhr.

Im Nachhinein war es echt schön den Schritt gewagt zu haben und seit dem gehe ich regel mäßigt hin, ich hoffe, dass ich konnte dir einigermaßen deine Angst nehmen konnte und du dich demnächst einmal hin wagst.

lg Flo

2 Likes

Hallo Flo,
vielen lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht. :slight_smile:
Am Samstag findet ein Stammtisch in meiner Stadt statt. Ich denke, dieses Mal werde ich hingehen.

Vielen Dank für’s Mut machen!

LG, Jo

Gern doch, Berichte gerne mal wie es war, würde mich interessieren