Warum will ich psychisch gefoltert werden?

Warum habe ich das Bedürfnis gegen meinen willen gefesselt und eingespert zu werden? Also das ich Z.B. in eine zwangsjacke/Fessel gezwungen werde und dann ganz lange eingespert werde (in einem komplette dunklen und stillen raum oder in einer gummizelle) (so das ich kein Kontakt zu anderen Menschen habe) und ich psychisch und mental komplett zerbreche

1 Like

Es ist zwar keine meiner Fantasien, aber ich denke das ist eine der stärksten Situationen von machtlosigkeit und das wiederu kann sehr befreiend sein. Auch wenn ein längerer Zeitraum von meherern Tagen oder noch länger, in der Realität ncht so einfach umzusetzen ist kann der Teil “bewegungsunfähig und von allen Sinnenberaupt” ja umgesetzt werden

Die Frage nach dem “Warum?” ist leider eine, die man nicht wirklich zufriedenstellend beantworten kann, zumindest in meiner Erfahrung. Sie endet bei mir meist einfach in einem “weil es mir (in meiner Fantasie) halt einfach gefällt!”. Vielleicht hilft es dir, wenn du den Fokus der Frage verschiebst: Von einem “Warum will ich das?” zu “Was würde mir daran gefallen?”

Beim Thema Zwangsjacke ist es für mich zum Beispiel einerseits das umschlungene Gefühl in meinem kleinen Kokon zu sein. Vor allem aber auch das Gefühl von Kontrollabgabe und Fremdbestimmung spielt für mich eine große Rolle dabei.
Das Bedürfnis nach “zerbrochen werden” kenne ich durchaus, wenn auch nicht in diese Richtung, aber bei mir ist es auch wieder Kontrollabgabe, “gebrochen” werden, um nicht mehr selbst bestimmen zu können oder zu wollen, was wie schon erwähnt sehr befriedigend wirken kann! (mit den richtigen Partner*innen, Vertrauen und Wohlgefühl)
Aber das sind nur meine Assoziationen, die ich, jetzt in diesem Moment, damit habe. Die sind auch nicht starr. Wie auch die Fantasien verschieben sie sich immer wieder von einem zum anderen und dann über etwas vollkommen anderes wieder zum einen, ohne Muster oder vorbestimmten Weg.

Wie @tje es aber schon schrieb, auch wenn nicht immer jede Fantasie zu 100% umgesetzt werden kann oder sollte, kann man vieles ausprobieren, ‘simulieren’ und testen, ob man es weiter machen möchte oder nicht. Wichtig ist, dass du danach aber auch wieder aufgebaut wirst, physisch und psychisch!

Ich hoffe mein Text war hilfreich!

3 Likes