Möglichkeiten in einer LDR

Die Kategorien verwirren mich, ich hoffe ich habe die richtige ausgewählt.

Hallo miteinander,
ich werde versuchen das hier möglichst kurz und prägnant zu halten und euch kein Ohr abzukauen. Ich suche nach Möglichkeiten für meine LDR (Long distance Relationship) und da ich selber wohl furchtbar unkreativ bin und im Netz immer wieder dasselbe steht (oder Sachen die für uns nicht infrage kommen/umsetzbar sind) wende ich mich heute an die versammelten teuflischen Masterminds des SMJG. Zu uns: Wir sind beide Minderjährig können uns also keine Toys oder ähnliches beschaffen und am ehesten in Richtung Pet Play einzuordnen (Kitten x Daddy). Ich freue mich auf eure kreativen und einfallsreichen Vorschläge!

1 Like

Hi,
erstmal: “die versammelten teuflischen Masterminds der Smjg” finde ich einen voll coolen und lustigen Begriff haha!
Jetzt zu den Möglichkeiten was man so in einer kinky LDR anfangen kann: Soweit wie ihr euch wohl damit fühlt könnt ihr auch gut online Sessions machen z.b über Text oder Anruf. Für die generelle Dynamik könntet ihr euch vielleicht mal zusammensetzten und euch ein paar Regeln überlegen, an die sich die devote Person halten muss, am besten sind hier natürlich Regeln wo man auch kontrollieren kann ob sie eingehalten werden (z.b nehmen wir mal die Regel ,Du musst mindestens 3 Mahlzeiten am Tag zu dir nehmen": dann kann das mit Fotos kontrolliert werden). Das war jetzt ein eher nonsexuelles Beispiel, aber bei den Regeln gibt es unendlich viele Möglichkeiten, sucht euch einfach was, was euch beiden gefällt.
Das sind die Sachen, die mir spontan eingefallen sind, vielleicht war ja was dabei oder ich konnte euch auf eine Idee bringen : )

Wir telefonieren tatsächlich ziemlich oft, eigentlich täglich, aber was meinst du den mit Online Sessions?

1 Like

Das ist schön, dass ihr oft telefoniert. Mit Online Sessions meine ich z.b, dass man auch über Videoanruf (oder auch normalen Anruf) miteinander spielen kann, natürlich ist da weniger möglich als in echt aber so etwas wie Befehle machen und ausführen lässt sich auch echt gut per Anruf machen. Ich find Sessions über Text auch sehr cool, dass erinnert dann eher an sexten aber kann wie auch bei den Anrufen sehr individuell gestaltet werden. Eine Möglichkeit ist da z.b, dass man schreibt was man gerade mit der anderen Person machen würde oder man beschreibt wie man es sich vorstellt, eine in-person Session zu haben, das ist ungefähr wie wenn man zusammen eine Geschichte aufbaut, nur kinky halt:
A: ,Du fängst damit an xy zu machen und dann sagst du xy zu mir"
B: ,Hört sich gut an, ich würde danach xy machen"
usw.
Eine andere Möglichkeit über Text wären aber auch das Prinzip, welches man oft in z.b Fantasy Rollenspiel Chats sieht:
A: Dreht dich an deinem Kinn zu ihm/ihr hin und grinst ,Das war gerade schon ziemlich erbärmlich von dir…"
B: schaut beschämt auf den Boden ,Mir ist keine bessere Antwort eingefallen"
A: ,Naww dann denk mal besser nach"
usw.
Das kann man natürlich vielfältig gestalten, je nachdem auf was ihr so steht : )

1 Like

Hey!
BDSM in einer LDR ist ein interessantes Thema, da definitiv bestimmte Aspekte wegfallen, die man in einer Dynamik sonst hätte.
Zu den Toys: ich selbst bin auch minderjährig und weiß aus Erfahrung, dass das beschaffen durchaus möglich ist. Einfach ist zum Beispiel Amazon: Ethisch als Firma nicht ganz vertretbar, aber es ist einfach auch u18 alle möglichen Toys dort zu kaufen.
Einfach einen Gutschein im Supermarkt kaufen und dann bestellen- je nachdem, wie das Verhältnis mit den Eltern ist, lassen sich da sehr diskret alle möglichen Sachen kaufen. :)) (Ansonsten lassen sich auch in Drogerien wie Rossman oder DM diverse toys kaufen.)
Aufstellen von Regeln (wie schon erwähnt) ist auch eine gute Möglichkeit, die Dynamik auszuleben.
Das hat oft den positiven Nebeneffekt, dass der devote Part mehr auf seine eigene Gesundheit achtet- so kann man zum Beispiel Regeln für regelmäßiges Essen, Sport machen, Zähneputzen etc. aufstellen- wichtig ist aber, dass beide Partner diesen zustimmen und sie auch als realistisch ansehen.
Außerdem sind Videotelefonate ein gutes Medium! Discord oder WhatsApp reichen dafür vollkommen! :))
Eine Sache die mir noch einfällt- habt ihr schon zsm den online-Bdsm-test gemacht?
Das kann auch ziemlich interessant sein :wink:

1 Like

Zusammen den Bdsm Test zu machen ist echt eine gute Idee!
Gibt viel Gesprächsstoff : )

1 Like

Kannst du mir den bitte einmal verlinken? I mean es wird ja mehr als einen geben

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das darf. @w0lf1 ?

Die Seite gibt sich nicht als Ü18 aus und enthält auch sonst keinen Problematischen Inhalt den ich sehen kann. Angenommen, du meinst https://bdsmtest.org

Wenn du eine andere Seite meinst, schreib mir eine PN bitte :slight_smile:

4 Likes

Nein alles gut, genau den Test meine ich.
Danke : )

OT: Wäre doch auch mal ein Thema für’s Forum, das Quiz und die eigenen Ergebnisse miteinander zu diskutieren? ^^

2 Likes

Back on track: In meiner letzten kinky LDR hatten wir so ziemlich alles, was bereits genannt wurde - Regeln für den Alltag, Rollenspiele per Chat, Online-Sessions, allerdings etwas anders als @shrimpy sie beschrieben hat (das würde ich eher der Kategorie Rollenspiele/Sexting/Telefonsex zuordnen) - bei uns sah das eher so aus, dass sie Aufgaben und Befehle von mir erhalten hat, die sie brav auszuführen hatte, und je nachdem teilweise auch per Tonaufnahme, Foto oder Video dokumentieren und mir die korrekte Ausführung belegen durfte. Da muss man aber, gerade bei SM-Aspekten, aufpassen, besonders wenn eine gewisse psychische Vergangeheit besteht, aber auch wegen der Sicherheitsaspekte allgemein und der Gefahr eines Absturzes - Dom ist ja nicht im Raum um da zur Not etwas aufzufangen, muss also idealerweise Subbie abfangen können ehe es soweit kommt und schaffen, die notwendige Präsenz auch irgendwie “digital” aufrecht erhalten zu können. Für mich waren diese Online-Sessions seinerzeit tatsächlich der Einstieg in BDSM, würde aber empfehlen, dass, wenn man sowas macht, man nochmal mit mehr Vorsicht und Sorgsamkeit an jede Praktik und jede Methode rangeht als ohnehin schon, da, wie gesagt, Dom die Situation nur indirekt unter Kontrolle hat. Außerdem bietet sich sowas natürlich eher weniger in bratty Dynamiken an - bei rebellischen Bottoms ist es natürlich ohne analoge, reale Präsenz schwierig, sie derart zu “bedrohen”, dass sie dann doch gehorchen, oder sie entsprechend zu bestrafen, wenn sie nicht willens sind, sich selbst zu bestrafen; das ganze bietet sich also eher bei naturdevoten Subs an oder wenn Dom tatsächlich was gegen Sub “in der Hand hat”, bei bratty Littles könnte man z.B. androhen, dass wenn sie sich nicht benehmen, es dann keine Gute-Nacht-Geschichte gibt. Hängt also, mal wieder, alles sehr von der individuellen Dynamik ab. Mir persönlich hat es jedenfalls immer sehr viel Spaß gemacht, man muss aber, wie gesagt, mit doppelter Vorsicht an alles ran gehen als ohnehin schon, und schauen, was sich überhaupt im Rahmen der eigenen Dynamik, und Subbies Möglichkeiten und Willen, Dinge an und mit sich selbst zu tun, (Bspw.: Kann Bottom sich selbst hauen oder ist das rot?) möglich ist.

Zum Thema “Toys für Minderjährige”: per se ist der Erwerb von Sextoys unter 18 kein Problem. Schwierig ist es deswegen, weil die meisten Shops, in denen man Toys kaufen kann, auch pornografisches Material zur Schau stellen und zum Kauf anbieten, und es ist tatsächlich verboten, Minderjährigen pornografisches Material, erst recht kommerziell, zugängig zu machen. Es gibt aber sehr wohl Shops, in denen Toys verkauft werden, bei denen der Zutritt auch unter 18, mangels Zurschaustellung pornografischen Materials, gestattet ist. Amazon wäre ein so ein Beispiel, aber auch diverse Drogeriemärkte haben inzwischen Dildos und Vibratoren im Angebot. Für kinky “Spezialwerkzeug” wirst du u18 aber wahrscheinlich um Online-Shops nicht drumherum kommen; aber, wie @lily bereits beschrieben hat, sollte es zumindest möglich sein, Amazon zu nutzen, auch wenn da die Auswahl an BDSM-Toys nicht so riesig ist, das Preis-Leistungsverhältnis teils ein wenig krumm ist, und die angebotenen Toys nicht unbedingt den eigenen Ansprüchen genügen - es ist eben kein spezialisierter Store. Für Einsteiger sollte aber das, was auf Amazon zu finden ist, zumindest zum Ausprobieren, was einem gefällt, eher man mehr Geld in höherwertige Varianten versenkt, mehr als ausreichen.

Ansonsten gibt es diverse Haushaltsgegenstände, die sich zweckentfremden lassen (der gute alte hölzerne Kochlöffel kommt sofort in den Sinn), und Toys, die man mit ein wenig handwerklichem Geschick und einem Besuch im Baumarkt auch selber bauen kann - bspw. Spreizstangen. Letzteres wäre vielleicht auch mal ein Thema im Forum wert, wenn da mehr Interesse besteht, kannst du es ja vielleicht anstoßen, ich bin mir sicher, einige Leute wären bereit, von ihren Projekten und Erfahrungen mit Selbstgebautem, sowohl von der Herstellung als auch der Verwendung, zu erzählen.

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg, einen (oder mehrere) Weg(e) zu finden, der es euch erlaubt, auch auf die Distanz und in eurem Alter Spaß miteinander haben zu können.
Alles Gute!

3 Likes

Hey vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Ohne die andern jetzt runterzumachen (ihr ward alle Klasse :wink: ) ich glaube du hast mir am meisten weiter geholfen. Tatsächlich ist das auch meine erste praxis Erfahrung und es ist verdammt hart. Bzgl. Präsens wäre meine Idee nach euren zahlreichen Vorschlägen regelmäßiges telefonieren und „Sessions“ (1-2 Sachen pro Woche die rausstechen) und ansonsten Tagesablauf analysieren, gegebenenfalls anpassen und möglichst viel davon in die Beziehung holen in Form von Regeln sodass es von joa ich mach das alles freiwillig zu festgeregelt übergeht und verschwimmt.

2 Likes

Würde ich auch cool finden, in welcher Kategorie würde das am besten zutreffen?

Einfach straight direkt im BDSM-Unterforum, oder? Da würde es sich ja anbieten.

1 Like

Mhm wo findet man das denn? Bei mir finde ich nur die Kategorien Off-Topic, Vorstellung, Stammtische, DIY, die SMJG und CT.
Könnte es sein, dass das ein altersbeschränktes Unterforum ist?

Jap, das BDSM-Unterforum ist, soweit ich weiß, 16+!
Falls du bald 16 wirst, dann einfach mal mit der Verifikation versuchen- das geht eigentlich ziemlich schnell und schmerzfrei. :))

1 Like

Klingt nach einer super Idee, wenn da jemand anfängt, wär ich definitiv dabei! Dazu bin ich noch zu unsicher, hier irgendetwas falsch zu machen ;))

Ich würde das Thema wohl starten -
Aber wäre natürlich unfair gegenüber @shrimpy, das in einem Unterforum zu machen, auf das sie gar keinen Zugriff hat - sie hat das Thema ja überhaupt erst angestoßen :sweat_smile:
Würde das daher wahrscheinlich in das gleiche Unterforum posten, wie dieser Thread hier ist, BDSM & Medien? Passt ja auch irgendwie, oder?

1 Like

Ich denke auch! Der Link durfte hier ja auch gepostet werden… :))

1 Like